Unsere Werkstatt gibt es nicht nur in analog! Für die Organisation des FabLabs bzw. auch des Trägervereins nutzen wir eine ganze Reihe verschiedener kollaborativer Serverdienste und quelloffene Client-Software, um die Arbeit an Projekten oder allgemeinen Abläufen aufteilbar und transparent zu machen. Einige dieser Dienste sind öffentlich zugänglich und erfordern keinen Login. Andere wiederrum sind nur für die interne Arbeit gedacht oder erfordern eine Mitgliedschaft. Über die Dauer unseres Existierens sind verschiedene Dinge gekommen und gegangen. Diverse Tools wurde ausprobiert und wieder verworfen. Jedoch haben sich für uns viele Programme als zuverlässige Helfer herausgestellt und durften bleiben. Das Wissen um diese Dienste und wie man sie einsetzen kann teilen wir gern. Eine ganze Menge haben wir bereits dokumentiert, was nach und nach online gestellt wird. Auf den nachfolgenden Unterseiten findest Du ein paar kurze Abrisse über Sinn und Zweck der verwendeten Software und auch die Gründe dafür.

Open Source verwenden wir nicht ausschließlich, allerdings hauptsächlich, für unsere Infrastruktur und auch Anwendersoftware. Wir tüfteln an und mit verschiedenen Tools und helfen bei der Weiterentwicklung. Eines unseres Tüftelprojekte ist beispielsweise InkScape for Makers - Leistungsstarke Open Source Vektorgrafikbearbeitung für Allrounder als das größte frei zugängliche und gepflegte Extension Pack für InkScape 1.0+.

Freie Software erachten wir als wichtig und zielführend, denn Open Source heißt, dass gemeinsam und offen an Zielen und Lösungen gefeilt werden kann.

Mehr Details zu

Komplettübersicht Web Services und digitale Zugänge

Hier geht's zur Übersicht Web Services und digitale Zugänge (nur sichtbar für eingeloggte Mitglieder)

  • No labels